Über uns

Der Schulbetrieb der Alten Schule in Zadrau endete 1956;
ab da wurde nix mehr gelernt in der Schule hier - könnte man meinen ...
Dazu ist zu sagen:
Wir sind seit 2013 hier am Platz und können berichten, dass wir täglich staunen und lernen:
Von den Bienen, die bei uns wohnen, und den Eulen, die ihre Eulenkinder hier groß ziehen;
von den unterschiedlichsten Vögeln und anderen Wildtieren, die hier ihr Futter finden und ihre Nester bauen; von den Schafen und Gänsen, die uns hier besuchen kommen, weil unsere Wiese so lecker schmeckt und von Fuchs und Has', die sich hier 'Gute Nacht' sagen.

Wir staunen täglich über die Lebendigkeit und Vielfalt der Natur auf unserem Platz und darüber,
wie doch alles so sinnvoll zusammenhängt und (meist) harmonisch ineinander greift.
Wir genießen die Weite des Himmels und die tiefe Ruhe, die sich immer wieder ausbreitet und wir lernen
viel und täglich etwas über die Grenze der eigenen Kraft und die Grenze des Machbaren.

Wir, das sind Günter und Uschi:

Der Gestalter des Platzes, der "Schönmacher" - von Hausrenovierung bis Schäferwagenausbau -
der Schul-Hausmeister also und auch Flammkuchen-Spezialist, das ist Günter.

Die Bienenhüterin und Kräuterhexe und Verantwortliche für das geniale Chaos, das ist Uschi.

Zusammen sind wir ein unschlagbares Team !